Cake Pops

Cake-Pops

Heute mal etwas ganz anderes und zwar haben es mir diese kleinen Kuchenkugeln (Cake Pops) angetan
Meinen ersten Versuch würde ich mal als gescheitert beurteilen, aber der Zweite ging schon etwas flotter von der Hand…Dank Hilfe von der Tochter. 😉
Ich habe ein Video im Netz gefunden, das ganz gut erklärt (auch ohne viele Worte), wie es funktioniert.
Ganz so schnell wie dort, wird es die ersten Male wohl nicht klappen.
Wichtig ist, dass man wirklich eine Menge Glasur vorbereitet, damit man die Kugeln eintauchen kann. Am besten in eher schmalen, aber hohen Gefäßen.
In einer Schüssel geht es in die Breite und schnell wird die Kugel nicht mehr ganz bedeckt.

Vielleicht hat ja jemand Lust bekommen. 😉

Hier ein super Anbieter und ein super schneller Versand.

141

…ohne Kekse ging es dann doch nicht;)

Rezept:

100g Butter
100g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
1/2 Flasche Zitronenaroma
250g Mehl
1/2 Tel.Backpulver
1/2 geriebene Zitronenschale (Dr.Oetker geht auch)

Butter,Zucker,Ei u. Aroma schaumig rühren.
Mehl,Backpulver u.Zitronenschale mischen und unterheben.
Teig darf nicht mehr kleben und kann dann ausgestochen werden.
Backzeit:im vorgeheizten Backofen bei 150-180 Grad Umluft,mittlere Schiene
ca.15 min.
mit Zuckerguss Zucker u.Schokostreusel garnieren.

Ich hatte die doppelte Menge Teig und erhielt ca. 6-7 Bleche locker belegt.
(Mini Ausstechformen)

Die mobile Version verlassen
%%footer%%