Was ist hier so los

Das Neue Jahr kam, sah und siegte … dieses Mal alles eher unspektakulär.
Der Jahreswechsel glitt so an einem vorbei und schwupps musste man 2022 schreiben.
Allerdings sind Änderungen an meinem Blog geplant, die Umsetzung wird aber dauern.
Nur Instagram wäre noch nicht so Meins, der Blog gibt irgendwie doch noch etwas mehr her.
Mal schauen was nachher dabei herauskommt. Lasst euch überraschen. 🎉
Es bleibt noch eine ganze Weile wie es ist.

Mal wieder ein Update

Es wird …. langsam, aber es wird.
Der Airwalker ist nun auch wieder ab, aber eine neue Schiene hält den Knöchel noch stabil. Jetzt nur nicht ungeschützt stolpern, dann könnte es noch wieder brechen…so sagte der Orthopäde, aber da will ich mal nicht von ausgehen..ich bin ja vorsichtig. Das Laufen ist allerdings noch etwas eingeschränkt möglich, aber ich hoffe, dass das die Pysiotherapie in den Griff bekommt.
Es kann nur besser werden. 🙃

Endlich ohne Gipsschiene

und mit Airwalker unterwegs. Die Zeit des Hüpfens hat zum Glück ein Ende.
So langsam taten mir auch alle überanspruchten Gliedmaßen und Muskelpartien weh. Zusätzlich durch das überdehnte Handgelenk, war kein Gang ohne Hilfe möglich und das hat seit heute ein Ende.
Man lernt schätzen, was zwei gesunde Füße für ein Segen sind.
Der Airwalker lässt mich tatsächlich wieder auf zwei Füßen gehen … auch wenn ich mir vorkomme wie ein Astronaut.

Es ist noch nicht genug

Zwei Wochen mit Gipsschiene auf einem Bein hüpfend, ist schon nicht ohne und wenn man dann noch ins Trudeln kommt, sich zum Glück auf ein Bett fallen lassen kann, aber so unglücklich auf dem linken Handgelenk landet, dann ist sogar meine gute Laune dahin.
Es ist zumindest so schlimm, dass ich mich mit dem Arm nicht mehr auf der Krücke abstützen kann und im Krankenhaus gab es dann gleich die nächste Schiene, aber dieses Mal laut Röntgen zumindest kein Bruch .
Dank Schmerztabletten momentan auszuhalten und evtl ist ein wenig Kreativität auch möglich, aber sehr langsam.
Ich muss schauen, was die nächsten Tage noch offenbaren. 🤔

und so geht es weiter

Juhu keine OP, aber eine weitere Woche muss die Gipsschiene getragen und es darf weiterhin nur das rechte Bein belastet werden, dann gibt es für 4-6 Wochen einen Airwalker und dananch kommt die Physiotherapie.
Es ist zwar möglich am Tisch kreativ zu sein, aber auch nur in Grenzen.
Ja, ich muss es einfach einsehen…sooon Bruch ist nicht in 2 Wochen überstanden, da muss ich jetzt durch…. Geduld ist gefragt. 😔

und so sieht das zur Zeit aus 🙃

%d Bloggern gefällt das: